Pirmin Blum – «The final curtain fall»

 

10. November – 18. Dezember 2009

 
 

 
 

Der in Wien lebende Schweizer Künstler Pirmin Blum (*1969 in Pfaffnau/LU) präsentiert sein vielfältiges Werk, das Videoarbeiten, Performances, Fotografien, Objekte und Installationen umfasst, zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder in seiner Heimat. Seine Arbeit eint ein konsequent konzeptueller Ansatz und die explizite Referenz auf Verfahren der Appropriation Art und der Pop Art. Charakteristisch für Pirmin Blums Œuvre ist eine bedeutungsmässige Latenz und die eigenartige Spannung, die sich zwischen der minderen, poveren Qualität des Ausgangsmaterials und der perfekten, glatten Ausführung der Arbeiten aufbaut – so auch in den Werken, die der Künstler speziell für die Ausstellung «The final curtain fall», seine erste Einzelausstellung in der Schweiz überhaupt, entwickelt hat.

 

HKP_Ausstellungstext Pirmin Blum.pdf

 
 


 
 

Pressestimmen:

 

nlz5-12-09.pdf