Anna-Sabina Zürrer – «METABOLIE»

 

1. Februar – 9. März 2012

 
 

 
 

 
 

Ihre erste Einzelausstellung betitelt Anna-Sabina Zürrer mit einem aus der Biologie bekannten Begriff. Der griechische Ausdruck μεταβολή ist mit Umwandlung zu übersetzen und bezeichnet in der Wissenschaftssprache durch Stoffwechsel in Gang gebrachte Transformationsprozesse in einem Organismus. Mit Umwandlung von Stoffen und mit Veränderungen von Aggregatszuständen, also mit chemischen und physikalischen Prozessen, beschäftigt sich Anna-Sabina Zürrer seit Längerem. Und wie die meisten Werke der Künstlerin sind auch die unter dem Motto «METABOLIE» gezeigten neuen Arbeiten der Auseinandersetzung mit vorgefundenen Bildern entsprungen.

 

HKP_Ausstellungstext Anna-Sabina Zürrer.pdf

 
 


 
 

Pressestimmen:

 

130212_NLZ.pdf